Professor Dr. med. Karsten Knobloch, FACS

Facharzt für Allgemeine, Plastische und Ästhetische Chirurgie, Handchirurgie, Sportmedizin, Rettungsmedizin

Präsident der deutschsprachigen internationalen Gesellschaft für extrakorporale Stosswellentherapie DIGEST e.V.

Chief communication officer (CCO) International Society for Medical Shockwave Treatment (ISMST)

  • 1992 Olympisches Jugendlager Barcelona
  • 1993 Abitur an der Robert-Koch Schule Clausthal-Zellerfeld
  • 1994-2001 Studium an der Georg-August-Universität Göttingen
  • 2001 Promotion an der Johann Wolfgang v. Goethe Universität Frankfurt am Main & Aventis AG Frankfurt am Main
  • 2001-2007 Universitätschirurgische Ausbildung an der Medizinischen Hochschule Hannover in den Kliniken für Herz-, Thorax-, Transplantations- und Gefäßchirurgie (Prof. Dr. Axel Haverich), Unfallchirurgie (Prof. Dr. Christian Krettek), Viszeral- und Transplantationschirurgie (Prof. Dr. Jürgen Klempnauer) und Plastische, Hand- und Wiederherstellungschirurgie (Prof. Dr. Peter M. Vogt)
  • 2007 Habilitation an der Medizinischen Hochschule Hannover
  • 2009 Leitender Oberarzt Klinik für Plastische, Hand- und Wiederherstellungschirurgie, Schwerverbranntenzentrum, Medizinische Hochschule Hannover
  • 2009 Leiter ambulantes interdisziplinäres Operationszentrum der Medizinischen Hochschule Hannover
  • 2010 Fellow of the American College of Surgeons (FACS), Washington, DC
  • 2010 außerplanmäßiger Professor für Plastische Chirurgie an der Medizinischen Hochschule Hannover
  • 1.12.2012 Gründung der SportPraxis Prof. Dr. Karsten Knobloch in Hannover
  • Nov 2013 Finisher New York City Marathon
  • Mai 2016 Vizepräsident der Deutschsprachigen internationalen Gesellschaft für extrakorporale Stosswellentherapie DIGEST e.V.
  • September 2016 Präsident der Deutschsprachigen internationalen Gesellschaft für extrakorporale Stosswellentherapie DIGEST e.V.
  • 2001 5th Michaelem Servetus Educational Hall Award, Madrid Arrhythmia Meeting, 2001
  • 2004 Posterpreis 13. Fachtagung Luftrettung, Garmisch-Partenkirchen
  • 2004 GOTS-AIRCAST-Europa Sport Fellowship
  • 2005 Endauswahl Michael-Jäger-Preis 2005 „Unterschiede der Mikrozirkulation der Achillessehne bei Gesunden im Vergleich zu Insertions- und mid-portion Tendinopathie“
  • 2006 Erster Posterpreis der Norddeutschen Orthopädenvereininigung (NOV) für die Studie: Exzentrisches Krafttraining zur Behandlung der Insertions- und mid-portion Tendinopathie
  • 2006 Deutsche Arbeitsgemeinschaft für Mikrochirurgie (DAM)-Förderpreis
  • 2007 Erster Posterpreis der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie für die Arbeit „Protective balancing® zur Prävention von schweren Muskel- und vorderen Kreuzbandverletzungen in der Frauenfußballbundesliga“
  • 2009 Golden Hour Scientific Award for Excellence in Clinical Research, San Antonio, TX, USA
  • 2009 Reisestipendium der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie zum Jahreskongress des American College of Surgeons (ACS) in Chicago
  • 2011 Reisestipendium zum Kongress der International Confederation for Plastic, Reconstructive and Aesthetic Surgery, IPRAS in Vancouver, Kanada
  • 2011 5-CC Award for best paper Dermatology: Focused shockwave therapy for Cellulite - a randomized trial, Cannes, Frankreich